postnachsendeantrag umzug
 


Start
Umzug Inland
Umzug Ausland
Umzugshilfe
Postnachsendeantrag
Wechsel Stromanbieter
Kabelanschluss kündigen

 

  post nachsenden umziehen

Sicheres Nachsenden Ihrer Post während des Umziehens

Alles zum Thema Postnachsendeantrag

Während Sie bereits in den neuen vier Wänden werkeln, wird Ihre Post ohne beantragte Nachsendung weiterhin an Ihre alte Adresse geschickt. Um dies zu vermeiden - und das sollten Sie natürlich tunlichst - sollten Sie einen Postnachsendeantrag bei der Deutschen Post stellen. Die Briefe werden daraufhin, trotz der angegebenen alten Adresse auf Paketen und Briefen, an Ihre neue Wohnanschrift weitergeleitet.

Sie können den Antrag idealer Weise auch online durchführen, sofern Sie die Möglichkeit dazu haben. Mindestens eine Woche vor Umzugsbeginn sollte die Nachsendung allerdings beantragt sein, um zu gewährleisten, dass Ihre Post auch rechtzeitig nachgesendet wird.

Selbst bei einem zeitlich begrenzten Wohnungswechsel können Sie diesen Antrag stellen, was sich definitiv empfiehlt. Auch bei einem zeitlich begrenzten Wohnungswechsel können Sie eine Vaterschaftsanalyse beantragen, da die Resultate einer solchen Analyse innerhalb von ein paar Tagen zu Ihnen ankommt.

Werbeanzeigen verschiedener Anbieter aus dem Bereich Umziehen, Post Nachsendeantrag, Checkliste Umzug

Weitere Infos zur Nachsendung der Post

Post Nachsenden Umzug

Bei der Nachsendung Ihrer Briefe und Pakete wird dabei entgeltlich zwischen Privat- und Geschäftskunde unterschieden. Als Privatkunde zahlen Sie lediglich die Hälfte an Gebühren. Größere Nachsendungen wie etwa Pakete kosten zudem seperat. Erfahren Sie mehr über die Preise im Bereich von Webdesign. Wie können Sie eine professionelle Webseite erstellen und verwalten? Finden Sie heraus!

 

Firmenlogos Logodesign Umzugsprortal.eu - Impressum